Haftung des Verkehrsleiters: Eine detaillierte Betrachtung

Teilen

Der Verkehrsleiter spielt eine zentrale Rolle im Güterverkehr. Seit 2011 besteht für jedes Unternehmen im Güterverkehr die Pflicht, einen Verkehrsleiter zu haben. Doch welche Verantwortlichkeiten trägt dieser und für was haftet er genau?

Der rechtliche Rahmen

Die Einführung des Verkehrsleiters als verwaltungstechnische Herausforderung für Speditionsunternehmen erfolgte im Jahr 2009. Ein Unternehmen im Güterverkehr ist definiert als solches, das gegen Bezahlung Transporte mit Fahrzeugen über 3,5 t Gewicht durchführt. Ein Spediteur benötigt nur dann einen Verkehrsleiter, wenn er auch eigene Fahrzeuge benutzt.

Die Arbeit des Verkehrsleiters

Der Verkehrsleiter hat die Aufgabe, sicherzustellen, dass der Güterverkehr im Unternehmen reibungslos und regelkonform abläuft. Zu seinen Hauptaufgaben gehören:

  • Wartung und Instandhaltung der Fahrzeuge: Der Verkehrsleiter ist verantwortlich für die regelmäßige Überprüfung und Wartung der Fahrzeuge im Fuhrpark.
  • Sicherheit auf der Straße: Er muss für die Sicherheit auf der Straße sorgen und die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften gewährleisten.
  • Überprüfung der Transportdokumente: Der Verkehrsleiter ist dafür zuständig, die Transportdokumente zu überprüfen und sicherzustellen, dass alle Vorschriften eingehalten werden.
  • Organisation des Verkehrs: Er organisiert den anstehenden Transport und weist den Fahrern ihre Fahrzeuge zu.
  • Einhaltung der Ruhezeiten: Eine der wichtigsten Aufgaben des Verkehrsleiters ist die Überwachung der Einhaltung der Ruhezeiten der Fahrer.

Haftung des Verkehrsleiters

Der Verkehrsleiter trägt eine erhebliche Verantwortung. Bei Verstößen gegen die Verkehrsvorschriften oder Sicherheitsstandards kann er zur Rechenschaft gezogen werden. Dies kann sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Konsequenzen haben. Es ist daher von größter Bedeutung, dass der Verkehrsleiter stets über die aktuellen Vorschriften und Gesetze informiert ist und diese im Unternehmen umsetzt.

Externer oder interner Verkehrsleiter

Es gibt die Möglichkeit, einen externen Verkehrsleiter zu beauftragen, insbesondere für kleinere Unternehmen. Dieser übernimmt dann die oben genannten Aufgaben und Verantwortlichkeiten. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Haftung des Verkehrsleiters unabhängig davon besteht, ob er intern oder extern tätig ist.

Fazit

Die Rolle des Verkehrsleiters ist von zentraler Bedeutung im Güterverkehr. Er trägt eine erhebliche Verantwortung und haftet für Verstöße gegen Verkehrsvorschriften und Sicherheitsstandards. Es ist daher unerlässlich, dass er stets gut informiert und geschult ist.

Ähnliche Beiträge

Desinfektion
Gefahrgut

Duldungsregelung für Desinfektionsmittel

Die obersten Verkehrsbehörden der Länder haben mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) am 20.07.2020 Duldungsregeln für die Beförderung zur Versorgung im Rahmen